Hybrid Cloud – Ein flexibler Weg in die Digitalisierung

Die Entwicklungen am Markt sind immer schnelllebiger und auch die Erwartungen der Kunden steigen stetig. Mit Hilfe einer Hybrid Cloud reagieren die Unternehmen schnell und agil auf Veränderungen. Produkte sowie Dienstleistungen sind einfach anzupassen oder entsprechend veränderbar. Flexibel und kosteneffizient sind dadurch die Ressourcen genau an dem Punkt eingesetzt, wo und wann man sie benötigt.

 

Was ist eine Hybrid Cloud?

 

Eine Hybrid Cloud ist eine Mischung aus Computing-, Storage- und Service-Umgebung, die aus einer On-Premises-Infrastruktur, Public-Cloud-Services und einer Private Cloud besteht. Die einzelnen Komponenten werden – je nach Anforderung – migriert und verknüpft, ohne dass auf Datenschutz und Sicherheit verzichtet werden muss.

 

Keine Kompromisse: Die Vorteile

 

Während die Vorteile einer Private Cloud darin liegt, unbeschränkt auf Speicher- und Rechen-Ressourcen sicher zuzugreifen, zeichnet sich die Public Cloud durch ihre gute Skalierbarkeit und hohe Zuverlässigkeit aus. Die Hybrid Cloud vereint die Vorteile aus beiden Cloud-Lösungen. Damit ist die agile Anpassung und Flexibilität ist der größte Vorteil einer Hybrid Cloud. Entscheidet sich also ein Unternehmen für die Umsetzung dieser Lösung profitiert es von der hohen Flexibilität und günstigen Kostenaufwendungen einer Public Cloud, wobei gleichzeitig die Sicherheits- und Datenschutzanforderungen einer Private Cloud gegeben sind.

sys-topia berät ihr Unternehmen umfassend und bietet maßgeschneiderte Cloud-Lösungen für Ihre Anforderungen. Rufen Sie uns an unter 02103-908990 oder schrieben Sie und eine E-Mail.

© 2021 sys-topia | Erstellt durch RP Digital Solutions

Scroll to Top